Skip to main content
Title

Aktuelles

In diesem Bereich finden Sie Beiträge aus den Bereichen Bergbauerbe, Montangeschichte sowie Sammlungs- und Objektforschung. Diese werden Ihnen mit den aktuellen Neuigkeiten aus den bergbaulichen Sammlungen und Museen zur Verfügung gestellt.

 

Außerdem finden Sie hier den das Objekt des Monats und den Fund des Monats. In beiden Kategorien möchten wir Ihnen anhand eines exemplarischen Objekts aus den Musealen Sammlungen und Beständen des montan.dok etwas über Montangeschichte aus ganz unterschiedlichen Perspektiven erzählen.

Sonderausstellung „Kumpel und Kohle“ in Stockheim

Das Bergbaumuseum Stockheim erinnert in einer Ausstellung an die Schließung der letzten Stockheimer Zeche vor 50 Jahren. Mit der letzten Schicht auf der Steinkohlenzeche St. Katharina am 30. März 1968 endete die über 400-jährige Bergbaugeschichte in der Gemeinde. Die Ausstellung im früheren bergmännischen

„Edle Motive – Universitätssammlungen im Silberschein“

Vom 12. September 2018 bis zum 10. Januar 2019 zeigt die AG Sammlungen der TU Bergakademie Freiberg Objekte aus den mehr als 30 wissenschaftlichen Sammlungen der Universität. Im Mittelpunkt steht dabei jeweils ein Sammlungsstück mit einer dazugehörigen Fotografie. Die Ausstellung im Foyer von Schloss

Kurzführer zur Deutschen Bergbau-Ausstellung vom 13. bis 28. September 1958 in Essen

In der Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg fanden in Essen eine Reihe von Ausstellungen zum Steinkohlenbergbau statt, die in der Tradition von Industrie- und Gewerbeausstellungen des 19. Jahrhunderts standen. Mit der Schau des Jahres 1958 verbindet sich zugleich der Beginn einer einschneidenden Strukturkrise des Bergbaus an der Ruhr.

Das LWL-Industriemuseum sucht Amateurfilme

Für eine Ausstellung über das EU-Projekt "Sounds of Changes" sucht das LWL-Industriemuseum Amateurfilme rund um seine acht Standorte Zeche Zollern in Dortmund, Zeche Hannover in Bochum, Zeche Nachtigall in Witten, die Henrichshütte in Hattingen, das Schiffshebewerk in Henrichenburg, die Spinnerei Herding in

DBM beteiligt sich an WissensNacht Ruhr 2018

Am 28. September findet im Ruhrgebiet die dritte WissensNacht Ruhr statt. Von 16.00 bis 24.00 Uhr können Neugierige ihren Wissensdurst in Hörsälen, Laboren, Institutsräumen und Museen stillen. In diesem Jahr läuft die vom Regionalverband Ruhr initiierte Veranstaltung unter dem Motto „Eine Nacht zum Sehen

Network of European Coal Mining Museums: DBM-Direktor zum Präsidenten gewählt

Auf der Jahressitzung des Netzwerks europäischer Steinkohlenbergbaumuseen ist Prof. Dr. Stefan Brüggerhoff, Direktor des DBM, zum Präsidenten gewählt worden. Er folgt Margaret Faull, National Coal Mining Museum for England, und bekleidet das Amt für die kommenden zwei Jahre. Das Netzwerk der Europäischen

Vortragsreihe zu „Das Zeitalter der Kohle. Eine europäische Geschichte“

Das umfangreiche Begleitprogramm zur Gemeinschaftsausstellung von Ruhr Museum und Deutschem Bergbau-Museum Bochum „Das Zeitalter der Kohle. Eine europäische Geschichte“ hat ab September einen weiteren Baustein: Am 13. September 2018 startet eine Vortragsreihe, die sich unter verschiedenen Schwerpunkten mit