Skip to main content

Lünen , Nordrhein-Westfalen

Bergmannsmuseum

Mit der Stilllegung der Zeche Gneisenau ging 1985 im Dortmunder Stadtteil Derne der Steinkohlenbergbau zu Ende. Um die Erinnerung an den Bergbau wachzuhalten, bestand zunächst der Plan, auf Schacht 4 ein Besucherbergwerk einzurichten, was sich jedoch bald wegen zu hoher Kosten als nicht realisierbar erwies. Zur gleichen Zeit ging aus einer Geschichtswerkstatt der Volkshochschule Dortmund die Idee zu einer Ausstellung über den Alltag der Bergleute und des Stadtteils nach der Stilllegung hervor. Aus der historischen Spurensuche entstand eine Sammlung von Fundstücken, Geschichten und Fotografien, die 1986 in der Ausstellung „Leben mit Gneisenau, hundert Jahre… Eine Zeche zwischen Dortmund und Lünen“ im Museum für Kunst- und Kulturgeschichte Dortmund zu sehen waren. Mit Unterstützung der Stadt Lünen fand die Sammlung schließlich Eingang in das 1993 neu eröffnete Bergmannsmuseum Lünen, das seither in den Räumen einer ehemaligen Schule als Teil eines multikulturellen Begegnungszentrums untergebracht ist.

 

Die Objekte stammen meist aus der Zeit der Stilllegung der Zeche. Zu den besonderen Objekten älteren Datums zählen der Stuhl des Fördermaschinisten von Schacht 4 vom Beginn der 1930er Jahre und ein Holzschrank mit Schlägel und Eisen aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Eine Kuriosität ist ein mit Kohlenstaub bedecktes Stoff-Grubenpferd, das die Bergleute als eine Art Maskottchen nach unter Tage gebracht haben. Auf dem Außengelände befindet sich der Nachbau einer Strecke, in dem sich weitere Arbeitsgeräte befinden. Hier ist ebenfalls ein Ausbauschild aufgestellt.

 

 


Bahnstraße 31, 44536 Lünen


Ansprechpartner
Bernd Wagener
+49 2306 933912

Träger
Multikulturelles Forum Lünen e.V.

Literatur

Grütter, Heinrich Theodor (Hrsg.): Museumshandbuch Ruhrgebiet. Kunst, Kultur und Geschichte, Essen 2003, S. 319.

Bildungsverein Kreis Unna e.V. (Hrsg.): Leben und Arbeiten mit Gneisenau in Lünen-Süd, Lünen 1995.

Langemeyer, Gerhard (Hrsg.): „Leben mit Gneisenau, hundert Jahre…“ Eine Zeche zwischen Dortmund und Lünen. Begleitbuch zur Ausstellung der VHS Dortmund im Museum für Kunst und Kulturgeschichte der Stadt Dortmund vom 12. September bis 26. Oktober 1986, Essen 1986.

51.590071, 7.525009