Skip to main content
Neuigkeiten

Mit „WhatsApp“ durch die Sonderausstellung

Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) bietet in seinem LWL-Industriemuseum Henrichshütte Hattingen die Möglichkeit, mit Hilfe des Kommunikationsdienstes „WhatsApp“ die dortige Sonderausstellung „Boom! Die Hütte zwischen Abbruch und Aufbruch“ genauer zu erkunden. Lesen Sie hierzu mehr im LWL-Newsroom .
Neuigkeiten

„Neue Dinge“ im Heimatmuseum Unser Fritz

Das 2017 mit einer neuen Ausstellung eröffnete Heimatmuseum Unser Fritz des Emschertal-Museums in Herne zeigt seit dem 19.05.2019 „Neue Dinge“. Es handelt sich dabei um Fundstücke und Schenkungen, die sich in den zwei Jahren seit der Eröffnung angesammelt haben. Darunter finden sich eine alte Grubenlampe aus
Neuigkeiten

3D-Präsentation: Historische Stereofotografien zum Steinkohlenbergbau

Bereits seit der Mitte des 19. Jahrhunderts existierte die Stereofotografie als technisches Medium in unterschiedlichen Anwendungsbereichen. Im Ruhrgebiet erlebte sie seit den 1920er-Jahren einen regionalen Höhepunkt, während sie teilweise schon durch das Medium Film verdrängt und abgelöst worden war. Im
Neuigkeiten

Neues Vermittlungsformat für die RETRO STATION in Recklinghausen

Die Abteilung „Der Bergbau in der Region“ der RETRO STATION im Institut für Stadtgeschichte in Recklinghausen wird demnächst durch eine Augmented Reality-App für Smartphones und Tablets bereichert werden. Film- und Tonaufnahmen ehemaliger Bergleute der Zeche General Blumenthal bilden die Basis für das neue
Neuigkeiten

LWL-Museumsamt veröffentlicht Übersicht zu Fördermittelgebern für Museen

Das LWL-Museumsamt für Westfalen hat eine Übersicht zur „Museumsförderung“ veröffentlicht. Sie wendet sich insbesondere an kommunale und vereinsgetragene Museen und Gedenkstätten. Das Spektrum reicht von den Förderlinien des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe, den Förderlinien des Landes Nordrhein-Westfalen
Neuigkeiten

Fund des Monats: Über den Nutzen der beweglichen Teile

Das Modell einer dieselhydraulischen Grubenlokomotive im Deutschen Bergbau-Museum Bochum Modelle, die die Funktionsweise des dargestellten Objektes veranschaulichen und die Betrachtenden durch bewegliche Elemente in ihren Bann ziehen, sind wichtige Ausstellungsstücke eines technischen Museums. 1953 wurde
Neuigkeiten

„Mythos Atom“. Ausstellung im Stadt- und Bergbaumuseum Freiberg

Der Bergbau auf uranhaltige Erze bekam mit der Entwicklung von Atomwaffen im 20. Jahrhundert besondere Bedeutung. In der DDR wurden die Vorkommen durch die kurz nach dem Zweiten Weltkrieg von der Sowjetunion gegründete SAG bzw. SDAG Wismut bis 1991 ausgebeutet. Die Ausstellung „Mythos Atom“ beleuchtet die
Neuigkeiten

Sonderausstellung im Bergbaumuseum Reinsdorf

Anlässlich der Gründung der Königin Marienhütte im Jahr 1839 zeigt das Bergbaumuseum Reinsdorf die Sonderausstellung „180 Jahre Königin Marienhütte“. Die Hütte in Cainsdorf bei Zwickau zählte schon kurz nach ihrer Gründung zum größten Eisenwerk in Sachsen und lieferte das Material für zahlreiche Brücken- und
Neuigkeiten

Förderung für Pumpenhaus in Kamp-Lintfort durch die NRW-Stiftung

Schon seit längerem ist der Umbau des Pumpenhauses auf dem Gelände der ehemaligen Zeche Friedrich Heinrich zu einem „Infozentrum Stadt und Bergbau“ durch den Förderverein für Bergmannstradition linker Niederrhein geplant. Eine durch die NRW-Stiftung bewilligte Förderung in Höhe von 250 000 Euro ermöglicht nun