Skip to main content
Title

SUCHE IN DEN SAMMLUNGEN

Sie suchen nach Museen im Saarland, die Objekte zum Rettungswesen bewahren? Sie möchten wissen, welche bergbaulichen Sammlungen es in Bayern gibt? Sie möchten sich mit Institutionen oder Initiativen austauschen, die Besucherbergwerke betreiben? Nutzen Sie die vielfältigen Suchparameter unserer Suche in den Sammlungen.

 

Die Suchparameter in den einzelnen Fassetten werden dynamisch mit „UND“ verknüpft. Sobald Sie eine Auswahl getroffen haben, werden nur noch die Werte angezeigt, die in der getroffenen Auswahl vorkommen. Wählen Sie z. B. das Bundesland Bayern aus, dann bekommen Sie unter „Stadt“ nur noch Städte mit Bergbausammlungen in Bayern angezeigt.

Oder Sie nutzen einfach das Freitextfeld und geben Ihren einen Suchbegriff direkt ein. Eine Trunkierung mit * ist möglich, d. h. raben* findet alle Wörter, die entsprechend beginnen, so den Rabensteiner Stollen.

 

Die Ergebnisse können Sie sich als Listenansicht oder als Karte anzeigen lassen. Hinweis für die Nutzung über mobile Endgeräte: Bitte scrollen Sie für die Suchergebnisse an das Ende der Seite.

 

Sie erhalten dann zu jeder Einrichtung einen beschreibenden Kurztext sowie einen Überblick über die in einer jeweiligen Sammlung vorhandenen Objektgruppen und die Sammlungsschwerpunkte.

Lugau

Lugauer Heimatmuseum - Kulturzentrum Villa Facius

Als man 1844 die ersten abbauwürdigen Kohlevorkommen in der Gegend von Lugau entdeckte, war dies der Startschuss für eine rasante Entwicklung, die eine kleine u. a. von der Textilherstellung lebende…

Penzberg

Bergwerksmuseum Penzberg

Der Ort Penzberg verdankt seine Entstehung den oberbayerischen Pechkohlenvorkommen, die vor ca. 40 Mio. Jahren entstanden und sich durch die Gebirgsbildung im Alpenraum zu kohlenflözhaltigen Mulden…

Datteln

Dorfschultenhof - ehemaliges Hermann-Grochtmann Museum

In Datteln begann mit dem Abteufen zweier Schächte für die Schachtanlage Emscher-Lippe 1902 der Kohlenbergbau. Die verkehrsgünstig neben dem 1899 eröffneten Dortmund-Ems-Kanal gelegene Zeche förderte…

Aldenhoven

Bergbaumuseum Aldenhoven

Anfang der 1950er Jahre nahm im Aachener Revier der Eschweiler Bergwerks-Verein die Förderung im Bergwerk Emil Mayrisch auf, aus dem bald eine moderne Verbundanlage entstand. Doch mit der Absatzkrise…

Erbendorf

Heimat- und Bergbaumuseum Erbendorf

Erzbergbau gab es in Erbendorf seit dem Mittelalter, vor allem die Silberfunde trugen zum Wohlstand des Ortes bei. Im 19. Jahrhundert kam die Kohle hinzu, als man 1866 erstmals einen Kohleschacht…

Lindhorst

Bergbaumuseum Lindhorst

Vorindustrieller Bergbau ist in der Schaumburger Mulde seit dem Hochmittelalter belegt. Doch erst Ende des 19. Jahrhundert ging der regionale Kleinbergbau am Bückeberg in eine industriell geprägte…

Marl

Museum am Erzschacht (Auguste Victoria 4/5)

Beim Abteufen zweier weiterer Schächte des Bergwerks Auguste Victoria stieß man 1930 auf ein abbauwürdiges Erzvorkommen. Neben der Kohle förderte das Bergwerk daher von 1936 an Blei-Zinkerz, wobei…

Rommerskirchen

Feldbahnmuseum Oekoven

Das auf dem Gelände des früheren Bahnhofs Oekoven unweit des Braunkohlentagebaus Garzweiler gelegene Museum zeigt vor allem Feld- und Werksbahnen sowie auch Grubenlokomotiven ähnlicher Spurweiten.…

Spiesen-Elversberg

Heimatmuseum Spiesen – Haus Lion

Die Geschichte der Orte Spiesen und Elversberg wurde wesentlich vom industriellen Kohlenbergbau des 19. Jahrhunderts bestimmt. Dabei spielte die nördlich von Elversberg ab 1847 entstandene Grube…

Bottrop

Malakoffturm Bottrop

Im Jahr 1861 nahm mit Prosper I die erste Zeche Bottrops ihren Betrieb auf. 1875 begann auf einer weiteren Zechenanlage, Prosper II, die Förderung mit dem bis heute erhaltenen charakteristischen…

Essen

Ruhr Museum

Die Geschichte des Hauses geht auf die Gründung des Essener Stadtmuseums im Jahr 1904 zurück, als der historische Verein einen Ort zur Ausstellung seiner Sammlungen zur Kunst, Stadtgeschichte und…

Werne

Altes Amtshaus Karl-Pollender-Stadtmuseum Werne

Mit dem Bergbau kam um 1900 der Wohlstand in die einstmals arme Landgemeinde, wurden aus Tagelöhnern Bergleute. 1899 teufte der Georgs-Marien-Bergwerks- und Hüttenverein den ersten Schacht nördlich…

Dorsten

Maschinenhalle Fürst Leopold Dorsten

Die Nordwanderung des Steinkohlenbergbaus erreichte um 1900 auch die Lippeniederungen. 1906 begann man mit den Teufarbeiten an zwei Schächten der Zeche Baldur, die 1912 den Betrieb aufnahm. Eine…

Merchweiler-Wemmetsweiler

Heimatmuseum Wemmetsweiler

Aus einem Arbeitskreis Heimatkunde in der Volkshochschule Wemmetsweiler entstanden in den 1980er Jahren die "Wemmetsweiler Heimatblätter" und eine Sammlung zur Heimatgeschichte, aus dem wiederum das…

Duisburg

"Begegnungsstätte" Knappenverein Walsum e.V.

1904 wurde in Walsum der erste Schacht abgeteuft, doch erst ab 1939 nahm das Bergwerk im Besitz August Thyssens die regelmäßige Förderung auf. Nach dem Zweiten Weltkrieg führte der damalige…

Reinsdorf

Heimat- und Bergbaumuseum Reinsdorf

Im Süden der Stadt Zwickau bauten bis um die Mitte des 19. Jahrhunderts Kohlebauern in kleinen Schächten Kohle ab. Mit der Industrialisierung der Region stieg auch der Bedarf an Kohle zum Betrieb von…

Hausham

Bergbaumuseum Hausham

Aus einer Ansammlung von Bauernhöfen entstand durch den Abbau von Pechkohle in der Haushamer Mulde ca. 1860 die heutige Gemeinde Hausham. Die Übernahme der Bergbauaktivitäten durch die Oberbayerische…

Hückelhoven

Förderverein Schacht 3 e.V.

Im Jahr 1914 begann die Zeche Sophia Jacoba in Hückelhoven mit der Förderung der ersten Anthrazitkohle und 1922 ging eine dazugehörige Brikettfabrik in Betrieb. In den folgenden Jahrzehnten wurde die…

Gelsenkirchen

"das kleine museum" - Zeche Hugo Schacht II

Als 2000 die Stilllegung der Schachtanlage Hugo II/V in Gelsenkirchen-Buer erfolgte, zählte sie mit ihren fast 3900 Beschäftigten zu den modernsten und leistungsfähigsten des Ruhrbergbaus. Ein Teil…

Sprockhövel

Heimatstube Sprockhövel

Die bereits um 1700 belegte Zeche Alte Haase ist eine der ältesten des Ruhrgebiets. Anders als in der nördlichen Emscherzone lässt sich die Kohle südlich der Ruhr bereits in geringer Tiefe abbauen.…

Herten

Bergbaumuseum Mühlpforte

Die nach dem nahegelegenen Schloss benannte Zeche Westerholt in Gelsenkirchen-Buer nahm erstmals 1910 die Förderung auf. Sie befand sich zunächst im Besitz des preußischen Staates und ging in den…

Dinslaken

Museum Voswinckelshof

1914 nahm die im Norden Dinslakens gelegene Zeche Lohberg die Förderung auf, um die in der Stadt ansässigen Thyssen-Stahlwerke mit Kohle zu beliefern. Bis zu ihrer Stilllegung 2005 war die Anlage…

Duisburg

Rheinhauser Bergbausammlung

Ehemalige Bergleute der Zechen Mevissen, Diergardt und Rheinpreußen gründeten 1983 ein Museum zur Geschichte des Bergbaus am linken Niederrhein. Der schwierige Abbau der wertvollen Anthrazitkohle,…

Stockheim

Förderverein Bergbaugeschichte Stockheim/Neuhaus e.V.

Belege für den Abbau von Steinkohle in der Gegend von Stockheim finden sich erstmals im 18. Jahrhundert und für 1809 lassen sich am Ort bereits acht Zechen nachweisen. Doch die geförderte Kohle fand…

Bergkamen

Barbarastollen im Stadtmuseum Bergkamen

Die Ausstellung zum Kohlenbergbau im Kellergeschoss des Stadtmuseums wird vom Geschichtskreis Haus Aden/Grimberg 3/4 betreut. Die Idee zur Einrichtung eines Barbarastollens im Stadtmuseum entstand im…

Unna

Hellweg-Museum Unna

Der Bergbau in Unna geht bis auf das 18. Jahrhundert zurück, als hier Preußen unter dem Namen Königsborn 1734 eine Saline gründete. Im 19. Jahrhundert begann Friedrich Grillo damit, die reichen…

Hamm

Gustav-Lübcke-Museum

Das Museum geht auf den 1886 gegründeten Heimatverein zurück, der seine kunst- und kulturgeschichtlichen Sammlungen erstmals 1890 in einem eigenen Haus der Öffentlichkeit zugänglich machte. Durch die…

Kamen

Haus der Kamener Stadtgeschichte

In einem ehemaligen Gerichtsgebäude findet sich seit 2002 das Haus der Stadtgeschichte Kamen, das ein Archiv, eine Bibliothek und ein lokalgeschichtliches Museum mit einer 2012 neu eröffneten…

Recklinghausen

Institut für Stadtgeschichte Recklinghausen

Seit 1986 sind das Stadtarchiv und die 1890 gegründete Sammlung des heimatkundlichen Vereins unter einem Dach vereint und 2010 als Institut für Stadtgeschichte organisatorisch zusammengeführt. Die…

Neukirchen-Vluyn

Museum Neukirchen-Vluyn

Im Jahr 1912 begann die Niederrheinische Bergwerksgesellschaft zwischen den beiden Ortschaften Neukirchen und Vluyn mit dem Abteufen eines ersten Schachtes der künftigen Zeche Niederberg. Im Jahr…

Osnabrück

Museum Industriekultur Osnabrück

Der Steinkohlenbergbau am Piesberg bei Osnabrück ist seit dem 15. Jahrhundert belegt. Die ersten Stollen entstanden zu Beginn des 19. Jahrhunderts, um für die örtlichen Kalköfen und den Hausbrand…

Dortmund

Bergbaumuseum Zeche Westhausen

Die Zeche Westhausen, im nördlichen Dortmunder Stadtteil Bodelschwingh gelegen, zählte bei Beginn der Förderung 1873 zu den kleineren Zechen des Ruhrgebiets. Ab 1897 im Besitz der Gelsenkirchener…

Lünen

Bergarbeiterwohnmuseum

Um 1900 hielt mit dem Bau der Zeche Minister Achenbach die Industrialisierung Einzug in der südwestlich von Lünen gelegenen kleinen Ortschaft Brambauer. Bald darauf entstanden die ersten…

Lünen

Bergmannsmuseum

Mit der Stilllegung der Zeche Gneisenau ging 1985 im Dortmunder Stadtteil Derne der Steinkohlenbergbau zu Ende. Um die Erinnerung an den Bergbau wachzuhalten, bestand zunächst der Plan, auf Schacht 4…

Waltrop

Heimatmuseum Riphaushof

Die Geschichte der ehemals kleinen Landgemeinde Waltrop wurde durch den nach Norden wandernden Ruhrbergbau wesentlich mitbestimmt. 1901 erwarb der preußische Staat in der Gegend weitläufige…

Oer-Erkenschwick

Bergbaumuseum Oer-Erkenschwick

Das 2002 gegründete Museum befindet sich auf dem Gelände der ein Jahr zuvor stillgelegten Zechenanlage Ewald Fortsetzung 1/2/3 und nutzt die Gebäude eines ehemaligen Ziegelei-Ringofens und des…

Gladbeck

Museum der Stadt Gladbeck

Bis Ende des 19. Jahrhunderts war die Gegend um Gladbeck von kleinen Landgemeinden mit wenigen Bauernhöfen geprägt. 1882 nahm in Gladbeck die Zeche Graf Moltke die Förderung auf, kurz nach 1900…

Hünxe

Heimatmuseum Alte Bergschule

Die 1900 erbaute und 1954 geschlossene Alte Bergschule ist die zweite Volksschule in Hünxe. Seit 1992 beherbergt das renovierte Gebäude das Heimatmuseum der Stadt, das vom Heimat- und Verkehrsverein…

Püttlingen-Köllerbach

Freilichtmuseum Viktoriastollen

2011 eröffnete die Gemeinde Püttlingen im Ortsteil Köllerbach-Engelfangen ein Bergbau-Freilichtmuseum. Es befindet sich in unmittelbarer Nähe von Schacht 3, einer Nebenanlage der 1963 stillgelegten…

Quierschied

Heimatmuseum Quierschied

Seit dem späten 19. Jahrhundert haben sich in der Umgebung von Quierschied zahlreiche Gruben angesiedelt, von denen Göttelborn als letzte im Jahr 2000 den Betrieb einstellte. So spiegelt sich der…

St. Ingbert

Heimatmuseum Oberwürzbach

Das südöstlich von St. Ingbert gelegene Oberwürzbach besitzt seit der Gründung des Heimatvereins 2005 ein eigenes Heimatmuseum. In den Räumen des ehemaligen Bürgermeisteramts untergebracht, widmet…

Saarlouis

Städtisches Museum Saarlouis

Die Wurzeln der ehemaligen Festungsstadt Saarlouis liegen, anders als die vieler anderer Orte im Saarland, nicht im Bergbau. Doch war der seit dem 18. Jahrhundert im benachbarten Ensdorfer Grubenfeld…

Gelsenkirchen

Bergbausammlung Rotthausen

Mit der Gründung des Stadtteilarchivs Rotthausen 1987 entstand auf Initiative von Karlheinz Rabas eine Spezialsammlung zum lokalen Steinkohlenbergbau. Die mit der Zeit stark angewachsene Sammlung…

Hamm

Heimatmuseum Heessen

Im früheren Backhaus des Brokhofes in Hamm-Heessen zeigt der Heimatverein in vier Zimmern seine heimatkundliche Sammlung, darunter auch Objekte von der 1976 stillgelegten Zeche Sachsen in Hamm. Die…

Bochum

Heimatstube Langendreer

Die Geschichte des Bochumer Stadtteils Langendreer ist wesentlich von den Zechen der 1856 gegründeten Harpener Bergbau A.G. (HABAG) geprägt. Bereits ein Jahr nach ihrer Gründung nahm die Zeche…

Essen

Bergbau- und Heimatmuseum im Paulushof

In Heisingen begann der industrielle Bergbau 1871 mit der Gründung der Zeche Heisinger Tiefbau, die mehrere Kleinzechen aus der Nachbarschaft zusammenschloss. Nach dem Kauf der Zeche durch den…

Witten

Gruben- und Feldbahnmuseum Zeche Theresia e.V.

Das Gelände der 1893 stillgelegten und bis dahin im Verbund mit der benachbarten Zeche Nachtigall betriebenen Zeche Theresia wurde zuletzt als Schrottplatz genutzt, bevor die neu gegründete…

Lewarde

Centre historique minier

Mitten im nordfranzösischen Kohlerevier begann 1911 die Compagnie des mines d'Aniche bei Lewarde mit den Teufarbeiten zur Zeche Fosse Delloye. Durch den Ersten Weltkrieg verzögert konnten die…