Skip to main content

Dorsten , Nordrhein-Westfalen

Maschinenhalle Fürst Leopold Dorsten

Die Nordwanderung des Steinkohlenbergbaus erreichte um 1900 auch die Lippeniederungen. 1906 begann man mit den Teufarbeiten an zwei Schächten der Zeche Baldur, die 1912 den Betrieb aufnahm. Eine weitere Zeche, Fürst Leopold, nahm nur ein Jahr später die Förderung auf. Nach dem Ersten Weltkrieg produzierten die beiden Anlagen im Verbund für die Hoesch-Stahlwerke und gingen 1930 ganz in deren Besitz über. Die Verschiffung der Kohle erfolgte über einen eigenen Zechenhafen am Lippe-Seitenkanal. Nach der Stilllegung der Zeche Baldur wurde Fürst Leopold zum alleinigen Förderstandort. Nach dem Zweiten Weltkrieg begann man mit dem Bau eines Kraftwerks und plante in Wulfen eine neue Großschachtanlage, die 1964 die Förderung aufnahm. 1970 entstand das durch eine unterirdische Strecke verbundene Bergwerk Fürst Leopold/Wulfen. Die Förderkapazitäten wurden, u. a. durch eine Großförderanlage auf Fürst Leopold, massiv erweitert. Ende der 1990er Jahre ging die Anlage in den Verbund des Bergwerks Lippe auf, um nur drei Jahre später stillgelegt zu werden.

 

Dank der Aktivitäten des 2003 gegründeten Trägervereins konnte das frühere Maschinenhaus der Schächte 1 und 2 von Fürst Leopold mit seinen beiden Fördermaschinen in die Liste der Industriedenkmal-Stiftung aufgenommen und eine der Maschinen mit Mitteln aus der NRW-Stiftung für den Schaubetrieb umgerüstet werden. Seit Anfang 2017 ist im Maschinenhaus das Leopold-Regal zu bewundern. In den Fächern eines Hochregals finden sich 32 Objekte zur Bergbaugeschichte, die über eine Medienstation mit Erläuterungen und Geschichten erschlossen sind.

 


Fürst-Leopold-Platz 4, 46284 Dorsten


Ansprechpartner
Gerhard Schute
+49 2362 997 2177

Träger
Verein für Bergbau- Industrie und Sozialgeschichte Dorsten e.V.

Literatur

Halbeisen, Michael: Die Dampf getriebenen Fördermaschinen der Dorstener Zeche Fürst Leopold, in: Heimatkalender der Herrlichkeit Lembeck und der Stadt Dorsten 68, 2009, S. 222-226.

Breinig, Friedrich: Festschrift 100 Jahre Bergwerk Lippe 1907-2007, Gelsenkirchen 2007.

Lahrmann, Bernhard/Hoffmann, Horst/Vollenberg, Karl: Chronik des Bergwerks Fürst Leopold/Wulfen 1913-1988, Dorsten 1988.

51.672565, 6.98349